Eigentlich…

…wollte ich euch diese Woche das „Gel Mails at home“ Set von Essence vorstellen.
Eigentlich.

Aber nachdem ich das Set zwei mal ausprobiert habe und zwei mal total unzufrieden war, schreibe ich euch heute nur meine Erfahrung auf.

Das herzlichst liebste Fräulein Ungeschminkt hat das vor einiger Zeit auch schon gemacht. *klick*

Bei ihr könnt ihr euch auch angucken wie das ganze funktioniert. Ich habe nämlich keine Bilder von den Unfällen auf meinen Nägeln gemacht. :D

Normalerweise brauche ich nur ca. 10 Minuten um meine Nägel neu zu lackieren.  (Trockenzeit abgezogen, die ist ja immer unterschiedlich, je nach Nagellack)

Bei den „Gel Nails“ saß ich über eine Stunde dabei nur um am Ende viel zu dicke Nägel zu haben. Beide male hatte ich das unangenehme Gefühl das ein „Fremdkörper“ auf meinen Nägeln sitzt. Es fühlte sich einfach nicht echt an. Sonst merkt man Nagellack ja nicht.^^

Nach zwei Stunden habe ich das ganze dann auch wieder abgemacht… und dann bin ich schreiend durch das Badezimmer gerannt. Meine Nägel waren total kaputt. Eingerissen. Trocken. Iiiiiih…
Nun habe ich sie wieder ganz kurz gefeilt. Dabei waren die grade so schön am wachsen. ;_;

Wie ihr lesen könnt, bin ich total unzufrieden und werde das Set nun wohl auch entsorgen. Wenn das alles nicht so lange dauern würde und nicht so unnatürlich dick wäre, (in der Anleitung steht sogar, dass meine eine dicke Schicht Gel auftragen soll), dann würde ich dem ganzen wohl noch eine dritte Chance geben. Ich denke mal, dass das ganze bestimmt im Urlaub eine nette Idee ist, weil man dann nicht unbedingt 10 verschiedene Nagellackflaschen mitnehmen möchte. 

Wie siehts bei euch aus? Habt ihr das Set auch ausprobiert? Seid ihr zufrieden?

Lg

Unterschrift

Advertisements

8 Gedanken zu „Eigentlich…

  1. Oh ja – ich bin sowieso eine Anti-Gel-Aktivistin xD Das Gel allgemein greift nicht nur die Nägel sondern auch die Nagelhaut an und lässt den Nagel nicht mehr atmen. Ich habe einmal monatelang Gelnägel machen lassen im Studio und habe dann aber aufgehört – das hat meinen Nägeln so zugesetzt, dass ich 7 Monate gebraucht habe bis sie wieder in Ordnung waren!!

  2. Ich habe eine ganz andere Erfahrung gemacht, als ich das Set letztens ausprobiert habe. Die Schichten brauchen nicht dick sein und insgesamt hat es bei mir über eine Woche gehalten. Dann haben sich die Gelnägel ganz leicht lösen lassen und meine Fingernägel sehen endlich mal besser aus als nach Nagellackentferner. Heute Abend werde ich das Set wieder benutzen, weil es eben so praktisch ist und man sich für mindestens eine Woche nicht um die Nägel zu kümmern braucht.

  3. Gelnägel sind eben dicker. Ich bin schon seit Jahren Gelträgerin, allerdings lasse ich meine professionell machen, was wahrscheinlich besser als die self made Nägel ist. Am Anfang fühlt sich das Ganze wirklich komisch an, man gewöhnt sich allerdings dran. Bei Gelnägeln braucht man einfach eine dickere Schicht, damit es hält, nicht wie bei Nagellack :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s